Praxis Christa Born Heilpraktikerin

Kontakt Anfahrt Praxisteam / Räume Aktuelles Patientenberichte


* Willkommen

* Ihr erster Termin

* Diagnose:

* Dunkelfeld-Diagnostik

* Autonome Regulationsdiagnostik

* Laboruntersuchungen

Therapien:

* Darmsanierung

* Entgiftung und Schwermetallausleitung

* Cellsymbiosistherapie

* Chelat-Therapie

* Mitochondrien-Therapie

* Me2.vie-Systemtherapie

* Colon-Hydro-Therapie

* Homöopathie

* Heilpflanzen

* Orthomolek. Therapie

* Natürliche Hormontherapie

* Psychokinesiologie

* Functional Medicine

* Mentalfeldtherapie

* Schmerzpunkttherapie

* Atlas-Therapie

* Dorn-Therapie

* Ernährungsberatung

* Säure-Basen-Haushalt

* Anthroposophische Heilmittel

* Misteltherapie

* Rhythmische Massage

* Chirophonetik

* Blütenessenzen

* Raucherentwöhnung



* Behandlungskosten



* Links



* Impressum

Rhythmische Massage nach Dr. Wegman


ist eine in ihrer Wirksamkeit und Griffqualität erweiterte Form der klassischen Massage, die im Körper die notwendigen Voraussetzungen für ein körperliches, seelisches und geistiges Gleichgewicht fördert.

Die Ärztin Dr. Ita Wegman hat die Rhythmische Massage entwickelt. Medizinische Hinweise Rudolf Steiners und menschenkundliche Erkenntnisse durch die Anthroposophie halfen ihr bei der Erforschung der rhythmischen Prozesse des Menschen.

Die Wirkung

Die Rhythmische Massage arbeitet mit fließend ineinander übergehenden Griffen flächig und verbindend.

Ziel der Behandlung ist es, Polaritäten wieder in eine atmende Beziehung zueinander zu bringen und Einseitigkeiten aufzulösen.

Ein gesundender, harmonisierender, entkrampfender und Schmerz lindender Prozess wird angeregt.

Die Durchblutungsverhältnisse werden verbessert, der Atmungsrhythmus vertieft, die Lymphgefäßmotorik wird aktiviert, die Verdauung normalisiert und ein gesunder Schlaf-Wach-Rhythmus wird hergestellt.

Ein breites Indikationsspektrum ergibt sich dadurch, dass Ablagerungen und Stauungen berücksichtigt werden, Fehlspannungen in Muskel- und Bindegewebe reguliert und Wärmeunterschiede ausgeglichen werden.

Dies ermöglicht ein Anregen der Selbstheilungskraft, die Vitalität wird gesteigert und die Initiativkraft gestärkt.

In der Nachruhe reagiert der Organismus auf die Behandlung und verarbeitet sie im Nachklingen. Das macht sie zu einer wohltuenden Ergänzung dieser Therapie.